Entstehung des Regenbogens

Anleitung:

Der einfallende Lichstrahl kann vertikal verschoben werden, wenn der Cursorpfeil sich über dem einfallenden Lichtstrahl befindet und sich zur Hand verändert hat.
  1. Wavelength: Farbe des Lichtstrahls. Je höher die Zahl, desto mehr ändert sich das Licht von Blau ausgehend über Grün nach Rot.
  2. Single Ray: Nur ein Lichtstrahl wird dargestellt.
  3. Multiple Ray: Mehrere Lichtstrahlen der gleichen Farbe.
  4. White: Weißes Licht (Sonnenlicht) wird durch die Mehrfachbrechung in die Regenbogenfarben aufgespaltet.

Ein Regenbogen ist nichts anderes als eine "verdrehten" Reflektion an feinen, naherungsweisen runden Wassertropfen in der Atmosphäre.

Der Grund, warum die einfallenden Sonnenstrahlen auseinandergehen, liegt an der Reflektion an der "Rčckwand" des Tropfens. Das Licht wird also zweimal gebrochen. Einmal beim Eintritt in den Regentropfen und einmal beim Austritt.

Das Diagramm stellt die Brechung gemäß des Brechungsgesetzes von Snellius dar. Das Dreieck ABO und BCO sind kongruent und damit ist der Winkel zwischen einfallendem und reflektierten Lichtstrahl: 180° - 2·α + 4·β

ray tracing diagram